ⓘ Walter Hubmann. Er stammte aus einer alteingesessenen Apothekerfamilie und war der Sohn von Hans Hubmann, dem Besitzer der Oberen Apotheke unweit des Kulmbacher ..

                                     

ⓘ Walter Hubmann

Er stammte aus einer alteingesessenen Apothekerfamilie und war der Sohn von Hans Hubmann, dem Besitzer der Oberen Apotheke unweit des Kulmbacher Rathauses.

Nach dem Schulbesuch legte Walter Hubmann das Staatsexamen ab und promovierte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

1952 eröffnete er in Kulmbach neben der Unteren und väterlichen Oberen Apotheke eine dritte Apotheke unter dem Namen Stadt-Apotheke. Sie befand sich zunächst in angepachteten Räumen. 1957 erwarb Hubmann gegenüber dieser Apotheke an der Ecke Pestalozzi-/Güterbahnhofstraße ein Gebäude, dass er abreißen und als modernes, fünfgeschossiges Apothekengebäude neu errichten ließ. 1958 eröffnete dort die von Hubmann geleitete Stadt-Apotheke ihre Pforten. Später übernahm er vom Vater dessen Obere Apotheke, die ebenfalls 1955 neu errichtet worden war.

Die nachhaltige Förderung seines Berufsstandes erreichte Hubmann durch die Gründung der heutigen Berufsfachschule für pharmazeutisch-technische Assistenten des Vereins für pharmazeutisch-technische Lehranstalten in Bayern e.V. im Langheimer Amtshof in Kulmbach Rentamtsgässchen 2. Ferner zählte er 1966 zu den Mitbegründern des Rotary-Clubs in Kulmbach.

Hubmann war 20 Jahre Vorstandsmitglied und langjähriger stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Apothekerverbandes BAV und gleichzeitig Vorsitzender des Bezirksverbandes Oberfranken. Er war Vorsitzender des Vereins Bayerischer Apothekenleiter sowie stellvertretender Vorsitzender der Tarifgemeinschaft der Apothekenleiter auf Bundesebene. Ab 1998 war er außerdem Geschäftsführer der W. H. Immobilien GmbH mit Sitz Kulmbach.

                                     
  • Hubmann ist der Familienname folgender Personen: Bernhard Hubmann 1961 österreichischer Paläontologe und Geologe Clemens Hubmann 2001 österreichischer
  • Franz Hubmann 2. Oktober 1914 in Ebreichsdorf, Niederösterreich 9. Juni 2007 in Wien war ein österreichischer Fotograf und Bildjournalist. Franz
  • Hanns Hubmann 21. Juni 1910 in Freden Leine 8. Mai 1996 in Ulm war ein deutscher Fotograf und Fotojournalist. Hubmann fotografierte überwiegend
  • Sankt Stephan Buch und Regie ORF Im Kopf belichtet: Der Fotograf Franz Hubmann Buch und Regie ORF EIGENPRODUKTION Ohne Wurf kein Fall: Der Maler Robert
  • Geburtstag bei der Österreichischen Geologischen Gesellschaft durch Bernhard Hubmann Werner E. Piller, pdf Sterbeanzeige Helmut Flügel, Kleine Zeitung 13.
  • 2009, mit Walter Born, Christopher Herrmann Jule Unterspann Walter L. Born Winterwunder HOFA 2007 Lil It Gadjo 2003, mit Heiko Hubmann Fox, Sebastian
  • Klang. Textband und CD - ROM. Schwabe, Basel 2003, ISBN 3 - 7965 - 1969 - 5. Klaus Hubmann Schalmei. In: Oesterreichisches Musiklexikon. Online - Ausgabe, Wien 2002
  • 1993 Kurt Decker 1994 Bernhard Hubmann 1996 Herwig Peresson 1998 Bernhard Grasemann 1998 Andreas Rohatsch 1999 Walter Kurz 1999 Johann Genser 2002 Ernst
  • Caféhäuser. In: Franz Hubmann Café Hawelka. Ein Wiener Mythos. Wien 1982. Friedrich Hansen - Löwe: Kaffeehausgesellschaft. In: Franz Hubmann Café Hawelka. Ein
  • Mehrfamilienhaus für Arbeiterhaushalte gemäS den Plänen des Architekten Hubmann aus Heilbronn in den Jahren 1913 bis 1914 errichtet. Die Fensterachsen
  • falsche Handhabung einer Schrumpfpistole zu einem Glutherd führte. Max Hubmann damals Chef des wissenschaftlichen Dienstes der Stadtpolizei Zürich, hat
  • Gewinnungstechnik 1963 Carl Zerbe, Mineralölwissenschaft und - normung 1964 Otto Hubmann Mineralöl und Starkgas aus Kohle 1965 René Navarre, Forschung und Lehre
                                     
  • Immelmann - StraSe Anton - Hechtl - StraSe vormals ScharnhorststraSe Erich - Hubmann - StraSe vormals Bölcke - StraSe Friedrich - Dürr - StraSe vormals RichthofenstraSe
  • Hermann Prinz aus dem Jahr 1945. Folgt man der Dissertation von Astrid Hubmann dann zeigt sich, dass vier Quellen, deren älteste aus der Zeit um 1800
  • Lord, München 1997. Franz Hubmann Besuch bei Picasso 55 Fotografien 1957, mit Texten von Otto Breicha, Franz Hubmann Christiane Lange, München 1997
  • ISBN 3 - 89812 - 150 - X, S. 291f. Walter Habel Hrsg. Wer ist wer? Das Deutsche Who s Who. - Berlin : Arani, 1955 Heinrich Hubmann Wilhelm Herschel 90 Jahre
  • Leopold Hager, Julien Salemkour, Dirk Kaftan und Oksana Lyniv. Klaus Hubmann Grazer Philharmonisches Orchester. In: Oesterreichisches Musiklexikon
  • online PDF 1, 7 MB mit Hansmartin Hüssner, Alois Fenninger, Bernhard Hubmann Upper Permian Richthofeniid Buildups of Chios Island Aegean Sea Preliminary
  • Jänner 1931 wählte der Landtag zudem Gustav Pomaroli SDAPDÖ Georg Hubmann SDAPDÖ und Hans Sattlegger Nationaler Wirtschaftsblock und Landbund
  • Inge Morath: Russisches Tagebuch 1991 Franz Hubmann Wien Metamorphosen einer Stadt 1992 Walter Vogel: Espresso Cafè Bars in Italien 1993 Alain
  • Erwitt, Herbert List, Inge Morath, Ansel Adams, Nobuyoshi Araki, Franz Hubmann René Burri, Christine de Grancy und viele mehr. Seit 2001 ist mit World
  • Moskau Lex Heerma van Voss Amsterdam Jürgen Herres Berlin Gerald Hubmann Berlin Götz Langkau Amsterdam Manfred Neuhaus Berlin Izumi Omura
                                     
  • August 2002, im Munzinger - Archiv Artikelanfang frei abrufbar Klaus Hubmann Schneiderhan, Brüder. In: Oesterreichisches Musiklexikon. Online - Ausgabe
  • Metzler, Stuttgart 2017, ISBN 978 - 3 - 476 - 02545 - 6. zusammen mit Philipp Hubmann Mareike Schildmann: Kindheit und Literatur. Konzepte Poetik Wissen
  • Alexander Elster, Alfred Baum, Hans - Otto de Boor, Wenzel Goldbaum, Heinrich Hubmann Adolf Dietz, Reto M. Hilty, Ulrich Loewenheim, Haimo Schack und Manfred
  • Aus der Kuchlkredenz. Gedichte aus Wien. Mit Fotos aus Wien von Franz Hubmann Paul Zsolnay Verlag, Wien 1971, ISBN 3 - 552 - 02328 - 3. 13. erweiterte Auflage
  • österreichischer Musikwissenschaftler und Fagottist Hubmann Vreni 1944 Schweizer Politikerin SP Hubmann Walter 1928 2015 deutscher Apotheker Hubmer
  • 100 aufgelegt. Da einige Stammgäste Fotografen waren, darunter Franz Hubmann Gino Molin - Pradel und Kristian Bissuti, konnte das Buch mit Fotos aus
  • zuständig. Federico von Berzeviczy - Pallavicini, Christian Brandstätter, Franz Hubmann Die k.k. Hofzuckerbäckerei Demel. Ein Wiener Märchen. Mit einem einleitenden
  • Stadt - Landschaft und Geschichte, Literatur und Kunst, Köln, DuMont, 1992. Franz Hubmann Die Gärten des Andre Heller, Wien, Brandstätter, 1996. Franz Daxecker:

Wörterbuch

Übersetzung