ⓘ Braydon Hobbs. Braydon Alexander Hobbs ist ein US-amerikanischer Basketballspieler. Hobbs gewann während seines Studiums in seinem Heimatland 2011 eine Meisters ..

                                     

ⓘ Braydon Hobbs

Braydon Alexander Hobbs ist ein US-amerikanischer Basketballspieler. Hobbs gewann während seines Studiums in seinem Heimatland 2011 eine Meisterschaft in der NCAA Division II und wurde 2012 als deren Spieler des Jahres ausgezeichnet. Ab 2012 versuchte er sich als professioneller Spieler in Australien, Spanien und Ungarn, bevor er ab 2014 seinen endgültigen Durchbruch als Profi in Deutschland erreichte. In der ProA 2014/15 wurde er ebenfalls als Spieler des Jahres ausgezeichnet und spielt seit 2019 nach Stationen bei den Gießen 46ers, Ratiopharm Ulm sowie FC Bayern München in Oldenburg.

                                     

1. Karriere

Nach dem Schulabschluss in seiner Heimatstadt New Albany ging Hobbs zum Studium an die Bellarmine University in Louisville Kentucky, um Kriminalistik zu studieren. Deren Knights genannte Sportmannschaften treten in der Great Lakes Valley Conference GLVC der NCAA Division II an. Hobbs war an den ersten beiden Titelgewinnen der Bellarmine Knights im GLVC-Meisterschaftsturnier 2010 und 2011 beteiligt. Ferner erreichten die Knights während Hobbs’ aktiver Zeit jeweils immer die landesweite Endrunde der Division II. Nach dem Sweet Sixteen 2009 verlor man jedoch 2010 bereits in der zweiten Runde, bevor man 2011 nach nur zwei Saisonniederlagen zuvor bis in das Elite-Eight-Finalturnier der Division II vordrang. Hier besiegte man im Endspiel die Seasiders der Brigham Young University–Hawaii knapp mit 71:68. Ein Jahr später verlor man als Titelverteidiger im Halbfinale den Montevallo Falcons. Zuvor war jedoch Hobbs, der 2009 bereits zum GLVC "Freshman of the Year" ernannt worden war, 2012 zum GLVC "Player of the Year" und schließlich auch zum Spieler des Jahres der Vereinigung der Collegetrainer NABC ernannt worden. Trotz dieser individuellen Ehren war Hobbs als Spieler der Division II für Klubs der am höchsten dotierten Profiliga NBA von keinem Interesse.

Daher spielte auch Hobbs in den Sommermonaten 2012 der Nordhalbkugel, als sich die talentiertesten Absolventen der Division I in Probetrainingseinheiten und der NBA Summer League für die NBA empfehlen wollten, in der semi-professionellen Queensland Basketball League QBL Australiens für die Meteors aus Mackay. Mit den Mackay Meteors gewann er den Titel in dieser Liga. Zum europäischen Winter kehrte er auf die Nordhalbkugel zurück und spielte in der zweiten spanischen Liga LEB Oro für Ciudad de Baloncesto aus Cáceres, einer Neugründung des 2005 aufgelösten ehemaligen Erstligisten und Europapokalteilnehmers. Als Sechster der Hauptrunde erreichte die Mannschaft die Play-offs um den Aufstieg in die höchste Spielklasse, in denen man in der Halbfinalserie River Andorra unterlag. Anschließend spielte Hobbs erneut in der QBL diesmal für die Port City Power aus Gladstone. Obwohl Hobbs als bester Vorlagengeber und bester Distanzschütze von hinter der Dreipunktelinie in das "All-League-Team" der besten fünf Spieler jener Saison gewählt wurde, verpassten die City Power den Einzug in die Play-offs um den Titelgewinn. In der Saison 2013/14 der Nordhalbkugel kehrte Hobbs nach Europa zurück und spielte in der Nemzeti Bajnokság I/A für den ungarischen Meister Alba Fehérvár aus Székesfehérvár. Im Eurocup 2013/14 erreichte der Neuling auf internationalem Parkett in insgesamt zehn Spielen zwei Heimsiege gegen KK Budućnost Podgorica sowie TED Ankara Kolejliler und schied nach der ersten Gruppenphase aus diesem Wettbewerb aus. In der nationalen Meisterschaft rutschte der Titelverteidiger nach dem zweiten Vorrundenplatz in der Zwischenrunde auf den sechsten Platz ab und schied letztlich bereits in der ersten Play-off-Runde aus der Titelvergabe aus.

Vom ungarischen Europapokalteilnehmer wechselte Hobbs schließlich zur folgenden Saison 2014/15 zum deutschen Zweitligisten rent4office BC aus Nürnberg in der ProA 2014/15. Die Nürnberger verbesserten sich auf den zweiten Hauptrundenplatz und büßten durch drei Niederlagen in der Play-off-Halbfinalserie gegen den langjährigen Erstligisten und Altmeister Gießen 46ers ihre Chancen auf einen Aufstieg in die höchste Spielklasse ein. Hobbs war, nachdem er bereits zweimal als Spieler des Monats ausgezeichnet worden war, zum Spieler des Jahres der ProA 2014/15 ernannt worden und wechselte anschließend ausgerechnet nach Gießen zu den 46ers, die Rückkehr in die Basketball-Bundesliga gegen seine Nürnberger Mannschaft erreicht hatten. Zuvor gewann Hobbs jedoch mit den Mackay Meteors erneut den Titel in der QBL 2015, nachdem seine Mannschaft im Halbfinale die Toowoomba Mountaineers um Hobbs’ ehemaligen Mitspieler aus Studienzeiten und Topscorer Jeremy Kendle besiegt hatten. Neben einer weiteren Berufung in das "All-League-Team" wurde Hobbs auch als Most Valuable Player MVP der Finalserie ausgezeichnet.

In der Basketball-Bundesliga 2015/16 verpasste Erstliga-Rückkehrer Gießen 46ers mit ausgeglichener Saisonbilanz auf dem neunten Platz überraschend nur sehr knapp und nur wegen des schlechteren direkten Vergleichs den Einzug in die Play-offs um die deutsche Meisterschaft. Von den persönlichen Statistiken wusste Hobbs zu überzeugen und war mit einer Effektivität von knapp unter 16 statistisch drittbester Point Guard der Erstliga-Saison. Zudem holte er neben durchschnittlich fünf Assists auch mit gut fünf Rebounds pro Spiel den Bestwert sowie mit 1.7 Ballgewinnen den drittbesten Wert für Point Guards und erzielte mit knapp 42 % Trefferquote von hinter der Dreipunktelinie eine überdurchschnittliche Distanzwurfquote. Zur folgenden Basketball-Bundesliga 2016/17 wurde Hobbs vom deutschen Vizemeister ratiopharm aus Ulm verpflichtet, mit dem er auch in den EuroCup 2016/17 auf internationales Parkett zurückkehrte. Nach nur einer Saison bei den Schwaben, die im Halbfinale an den EWE Baskets Oldenburg scheiterten, unterschrieb Hobbs einen Zwei-Jahres-Vertrag beim FC Bayern München. 2018 und 2019 wurde der Amerikaner mit dem FCB deutscher Meister. 2018 gewann man zudem den deutschen Pokalwettbewerb. Zum Erringen des Meistertitels 2018 trug Hobbs in 43 Einsätzen in denen kein einziges Mal in der Anfangsaufstellung stand durchschnittlich 7.2 Punkte und 2.9 Korbvorlagen bei. Im Spieljahr 2018/19 stach er mit einer Dreipunkttrefferquote von 53.9 Prozent hervor, er erzielte im Schnitt 6.0 Punkte und bereitete 2.5 Korberfolge seiner Mitspieler vor. In der EuroLeague bestritt er 2018/19 18 Begegnungen mit einem Mittelwert von 3.7 Punkten je Einsatz. Hobbs, der als Lieblingsspieler von Bayern-Präsident Uli Hoeneß galt, besaß in München einen schweren Stand, da seine mitunter unbekümmerte und unkonventionelle Spielweise von Trainer Dejan Radonjic als zu risikoreich eingestuft wurde.

Anfang Juli 2019 wurde er von den EWE Baskets Oldenburg verpflichtet.

                                     
  • Country - Sängerin Braydon Hobbs 1989 US - amerikanischer Basketballspieler Chelsea Hobbs 1985 kanadische Schauspielerin David Hobbs 1939 englischer
  • Braydon Hobbs PG, Vereinigte Staaten, rent4office N berg Februar: Brandon K. Johnson PG, Vereinigte Staaten, Cuxhaven BasCats März: Braydon Hobbs
  • Trieste Kader der Saison 2018 19 Zugänge Karsten Tadda GieSen 46ers Braydon Hobbs GieSen 46ers Tim Ohlbrecht BK Jenissei Krasnojarsk Abgänge David
  • Deutschland Tim Nees Vereinigte Staaten Corey Rouse Vereinigte Staaten Braydon Hobbs Vereinigte Staaten Diante Watkins Deutschland Robert Oehle Vereinigte
  • Regensburg. Wechsel 2018 19 Zugänge: Alen Abaz, Robin Amaize, Gerry Blakes, Braydon Hobbs Tyler Larson, Kevin McClain Abgänge: Marko Bacak Wiha Panthers Schwenningen
  • Booker BK Chimki RUS Nemanja Dangubić Movistar Estudiantes ESP Braydon Hobbs EWE Baskets Oldenburg Stefan Jović BK Chimki RUS Milan Mačvan
                                     
  • britische Tennisspielerin Hobbs Becky 1950 US - amerikanische Country - Sängerin, - songschreiberin und - pianistin Hobbs Braydon 1989 US - amerikanischer
  • Gabriel Olaseni Vereinigtes Konigreich 175 7, 0 Braydon Hobbs Vereinigte Staaten 166 4, 9 Braydon Hobbs Vereinigte Staaten 58 1, 7 Gabriel Olaseni Vereinigtes
  • Mychal Smith 1989 US - amerikanischer Schauspieler, Komiker und Rapper Braydon Smith 2015 australischer Boxer Brendan Smith Politiker 1956

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →