ⓘ Yves Hocdé ist ein ehemaliger französischer Leichtgewichts-Ruderer. Der 1.81 m große Hocdé war bei den Junioren-Weltmeisterschaften 1990 Vierter mit dem französ ..

                                     

ⓘ Yves Hocdé

Yves Hocdé ist ein ehemaliger französischer Leichtgewichts-Ruderer.

Der 1.81 m große Hocdé war bei den Junioren-Weltmeisterschaften 1990 Vierter mit dem französischen Achter geworden. 1995 gewann er die Bronzemedaille bei den U23-Weltmeisterschaften im Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann. Bei den Ruder-Weltmeisterschaften 1997 gewann der Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann in der neuen Zusammensetzung mit Xavier Dorfman, Frederic Pinon, Yves Hocdé und Laurent Porchier vor heimischem Publikum auf dem Lac d’Aiguebelette die Silbermedaille hinter der dänischen Crew. 1998 in Köln erruderte das französische Boot in der gleichen Besetzung erneut Silber hinter den Dänen. Bei den Weltmeisterschaften 1999 im kanadischen St. Catharines gewannen die Dänen vor dem australischen Vierer, die Franzosen mit Jean-David Bernard, Dorfman, Hocdè und Porchier erhielten die Bronzemedaille. 2000 siegte der französische Leichtgewichts-Vierer sowohl beim Weltcup in München als auch in Luzern. Bei den Olympischen Spielen in Sydney siegte die französische Equipe mit Xavier Dorfman am Schlag, Jean-Christophe Bette, Yves Hocdé und Bugmann Laurent Porchier vor den australischen Ruderern und den Dänen. Bei den Ruder-Weltmeisterschaften 2001 erkämpfte der Leichtgewichts-Vierer in der Besetzung des Olympiasiegs die Bronzemedaille; alle vier Ruderer saßen auch im französischen Leichtgewichts-Achter und erhielten in dieser Bootsklasse die Goldmedaille.

                                     
  • Steuermann in der neuen Zusammensetzung mit Xavier Dorfman, Frederic Pinon, Yves Hocdé und Laurent Porchier vor heimischem Publikum auf dem Lac d Aiguebelette
  • französische Equipe mit Xavier Dorfman am Schlag, Jean - Christophe Bette, Yves Hocdé und Bugmann Laurent Porchier vor den australischen Ruderern und den Dänen
  • Vierer in der neuen Zusammensetzung mit Xavier Dorfman, Frederic Pinon, Yves Hocdé und Laurent Porchier vor heimischem Publikum auf dem Lac d Aiguebelette
  • eine Bronzemedaille mit einer erfahrenen Mannschaft um Xavier Dorfman, Yves Hocdé und Laurent Porchier bei den Weltmeisterschaften 1999 im kanadischen St
  • Vierer ohne Steuermann: 7. Platz Jean - Christophe Bette Xavier Dorfman Yves Hocdé Laurent Porchier Herren, Leichtgewichts - Vierer ohne Steuermann: Gold
  • 5: 54, 36 Frankreich Frankreich Laurent Porchier Jean - Christophe Bette Yves Hocdé Xavier Dorfman 5: 55, 55 Vierer mit Steuermann M4 Frankreich Frankreich
  • Land Athleten Zeit min 1 FRA Laurent Porchier Jean - Christophe Bette Yves Hocdé Xavier Dorfman 6: 01, 68 2 AUS Simon Burgess Anthony Edwards Darren Balmforth
  • Feddersen Thomas Poulsen 5: 54, 35 Frankreich Frankreich Xavier Dorfman Yves Hocdé Frederic Pinon Laurent Porchier 5: 54, 91 Deutschland Deutschland Roland
                                     
  • Feddersen Thomas Poulsen 6: 01, 53 Frankreich Frankreich Xavier Dorfman Yves Hocdé Frederic Pinon Laurent Porchier 6: 02, 37 Australien Australien Darren Balmforth
  • Richards 6: 47, 15 Frankreich Frankreich Jean - David Bernard Xavier Dorfman Yves Hocdé Laurent Porchier 6: 47, 35 Vierer mit Steuermann M4 Vereinigte Staaten Vereinigte
  • Herren Louis Hildebrand, Radsport 0 - 1 - 0 Paris 1900: Silber, 25 km Herren Yves Hocdé Rudern 1 - 0 - 0 Sydney 2000: Gold, Leichtgewichts - Vierer ohne Steuermann
  • Carlucci 2000 Frankreich Frankreich Laurent Porchier Jean - Christophe Bette Yves Hocdé Xavier Dorfman Australien Australien Simon Burgess Anthony Edwards Darren
  • Victor Feddersen Thomas Poulsen Frankreich Frankreich Xavier Dorfman Yves Hocdé Frederic Pinon Laurent Porchier Deutschland Deutschland Roland Händle
  • Badmintonspieler Hoc, Czesław 1954 polnischer Politiker, Mitglied des Sejm Hocdé Yves 1973 französischer Ruderer Hoces, Francisco de, spanischer Seefahrer

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →