ⓘ John Hubley. Für Walt Disney arbeitete er seit 1937 als Zeichner für Layouthintergründe bei dessen großen Spielfilmproduktionen Schneewittchen und die sieben Zw ..

                                     

ⓘ John Hubley

Für Walt Disney arbeitete er seit 1937 als Zeichner für Layouthintergründe bei dessen großen Spielfilmproduktionen Schneewittchen und die sieben Zwerge, Bambi und Fantasia. 1941 verließ er im Zuge eines Streiks der Zeichner das Studio als hauptberuflicher Mitarbeiter und arbeitete zunächst für Screen Gems, um dann mit anderen ehemaligen Kollegen – die von Disneys autokratischem Stil abgeschreckt waren – United Productions of America zu gründen.

1952 drängte man ihn in die Isolation und aus UPA heraus, als er sich während der McCarthy-Ära vor dem Komitee für unamerikanische Umtriebe weigerte, Urheber "unamerikanischer Umtriebe" zu benennen. In der Folge arbeitete Hubley meist für die Werbung oder bei Kurzfilmen, da er auf der so genannten Schwarzen Liste zu finden war. Dort erschien sein Name nicht im Abspann, sodass beide Seiten keine Angst vor Repressionen haben mussten.

Mit seinem 1956 mit seiner Ehefrau Faith Hubley gegründeten eigenen Trickfilmstudio Storyboard Studios brachte er drei Jahre später den von den Kritikern aufgrund der differenzierten Darstellung der Figuren und der Farbgebung gelobten Film Moonbird heraus. Für diesen Film gewann er bei der Oscarverleihung 1960 in der Kategorie Cartoon die begehrte Auszeichnung und konnte damit gleichfalls die ebenfalls nominierte Disney-Produktion Noah’s Ark schlagen. Sieben Jahre später errang er erneut die Trophäe für seine Auftragsarbeit für den Bandleader und Komponisten Herb Alpert A Herb Alpert & the Tijuana Brass Double Feature.

Hubley beherrschte nicht nur den klassischen Disney-Stil der frühen Jahrzehnte und seinen eigenen kultivierten Stil, sondern auch die absurde Komik wie in Mister Magoo.

Hubley war auch als eigentlicher Regisseur für Unten am Fluss engagiert worden. Als jedoch die Arbeiten nach einem Jahr stagnierten, feuerte ihn der Produzent Martin Rosen und übernahm selbst die Regie. Das einzige, was von Hubleys Arbeit übrig blieb, ist die Eröffnungssequenz des Films. Diese unterscheidet sich signifikant vom Rest des Films und offenbart Hubleys Stil.

                                     

1. Filmografie

Screen Gems

  • 1942: King Midas, Junior
  • 1942: Old Blackout Joe
  • 1943: Professor Small and Mister Tall
  • 1943: The Vitamin G-Man
  • 1943: He Can’t Make It Stick
  • 1942: The Dumbconscious Mind
  • 1942: Wolf Chases Pigs

UPA

  • 1952: Rooty Toot
  • 1951: Fuddy Duddy Buddy
  • 1952: Madeline
  • 1948: Robin Hoodlum
  • 1949: The Magic Fluke
  • 1950: Punchy de Leon
  • 1950: Spellbound Hound
  • 1949: Ragtime Bear
  • 1944: Flat Hatting

Storyboard Studios

  • 1962: The Hole
  • 1958: Tender Game
  • 1976: Everybody Rides the Carousel
  • 1970: Eggs
  • 1977: A Doonesbury Special
  • 1972: Dig
  • 1957: Harlem Wednesday
  • 1966: Urbanissimo
  • 1967: Windy Day
  • 1969: Zuckerkandl
  • 1976: Second Chance: Sea
  • 1966: A Herb Alpert & the Tijuana Brass Double Feature
  • 1973: Cockaboody
  • 1968: Of Men and Demons
  • 1956: The Adventures of an *
  • 1963: The Hat
  • 1961: Of Stars and Men
  • 1974: Voyage to Next
  • 1975: People, People, People
  • 1960: Children of the Sun
  • 1959: Moonbird
  • 1959: The Tale of Old Whiff
                                     
  • Produzentin und Drehbuchautorin John Hubley 1914 1977 US - amerikanischer Trickfilmregisseur und Zeichner Season Hubley 1951 US - amerikanische Schauspielerin
  • Mark, Emily, Georgia und Ray Hubley Rollen übernahmen. Für den von ihr produzierten Film Moonbird 1959 erhielt John Hubley 1960 den Oscar für den besten
  • Doonesbury Special ist ein US - amerikanischer animierter Kurzfilm von John Hubley Faith Hubley und Garry Trudeau aus dem Jahr 1977. Der alternative Zonker Harris
  • Windy Day ist ein US - amerikanischer Zeichentrick - Kurzfilm von John Hubley und Faith Hubley aus dem Jahr 1968. Zwei Schwestern, das kleine Mädchen Georgia
  • Prettykill. Season Hubley wurde als Susan Season Hubley in New York City als Tochter von Julia Kaul geb. Paine und Grant Shelby Hubley einem Schriftsteller
  • Brass Double Feature ist ein US - amerikanischer animierter Kurzfilm von John Hubley aus dem Jahr 1966. In Spanish Flea erwacht eine kleine Fliege in ihrem
  • Moonbird ist ein US - amerikanischer animierter Kurzfilm von John Hubley aus dem Jahr 1959. Zwei Brüder schleichen sich nachts aus dem Haus, um einen Vogel
  • Zukunft ist ein US - amerikanischer Zeichentrick - Kurzfilm von Faith Hubley und John Hubley aus dem Jahr 1974. Mutter Erde wäscht sich. Im Strom vor ihr schwimmen
  • The Hole ist ein US - amerikanischer animierter Kurzfilm von John Hubley aus dem Jahr 1962. Zwei Bauarbeiter, gesprochen von Dizzy Gillespie und George
                                     
  • The Magic Fluke ist ein US - amerikanischer animierter Kurzfilm von John Hubley aus dem Jahr 1949. Lips Fox und sein Partner, die Krähe The Hot One
  • Of Men and Demons ist ein US - amerikanischer Zeichentrick - Kurzfilm von John Hubley aus dem Jahr 1969. Ein Bauer lebt allein auf einer Insel. Jeden Tag sät
  • Rooty Toot Toot ist ein US - amerikanischer Zeichentrick - Kurzfilm von John Hubley aus dem Jahr 1951. Die junge Frankie steht wegen Mordes an ihrem Freund
  • Robin Hoodlum ist ein US - amerikanischer Zeichentrick - Kurzfilm von John Hubley aus dem Jahr 1948. Der Sheriff von Nottingham flieht vor den Pfeilen Robin
  • Stanwyck Le château de sable Co Hoedeman A Doonesbury Special Faith Hubley John Hubley Garry Trudeau Jimmy the C Robert Grossman, Jimmy Picker, Craig
  • Märchen bekannt wurde. Sporn begann in den 1970er - Jahren für John Hubley und Faith Hubley als Animator zu arbeiten und war unter anderem an den Filmen
  • erkundet und nach dem US - amerikanischen Glaziologen Richard Charles Hubley zunächst Hubley Island benannt. Ihren endgültigen Namen, nach dem amerikanischen
  • The House that Jack Built Wolf Koenig, Jim MacKay Windy Day John Hubley Faith Hubley präsentiert von Diahann Carroll und Tony Curtis Why Man Creates
  • bergère et le ramoneur Regie: Paul Grimault The Magic Fluke Regie: John Hubley Offizielle Webpräsenz der BAFTA 1958 Bafta - Awards 1958 in der Internet


                                     
  • Faith Hubley John Hubley präsentiert von Fred Astaire und Bob Hope Czechoslovakia 1968 Robert M. Fresco, Denis Sanders An Impression of John Steinbeck:
  • Filme: The Hole 1962 US - amerikanischer animierter Kurzfilm von John und Faith Hubley The Hole 2001 britischer Thriller von Nick Hamm The Hole Wovor
  • Dwellers Hayward Anderson Pan Herman van der Horst The Hole John Hubley Faith Hubley Icarus Montgolfier Wright Jules Engel Now Hear This Warner
  • Dwelt Apart Yvon Mallette, Robert Verrall Voyage to Next Faith Hubley John Hubley Winnie Puuh und Tigger dazu Winnie the Pooh and Tigger Too Wolfgang
  • Havilland A Herb Alpert the Tijuana Brass Double Feature Faith Hubley John Hubley The Drag Wolf Koenig, Robert Verrall The Pink Blueprint David
  • Cartoons Robin Hoodlum, 1948 und The Magic Fluke, 1949 bei denen John Hubley Regie führte, wurden in einem avantgardistischen neuen Zeichenstil gestaltet
  • Arthur Gardner 1910 2014 Film - und Fernsehproduzent und Schauspieler John Hubley 1914 1977 Zeichentrickfilmer, Regisseur und Zeichner, Francis O. Lindquist
  • Washington, D.C. gewählt, wo er am 4. März 1839 die Nachfolge von Edward Burd Hubley antrat. Nach einer Wiederwahl konnte er bis zum 3. März 1843 zwei Legislaturperioden
  • des Kurzfilms The Big Bang and Other Creation Myths 1981, Regie Faith Hubley DreiSig Jahre war er Auftragnehmer des Westbury Music Fair. Der Diskograf
  • Seit 1992 besteht sie aus Ira Kaplan Gitarre, Klavier, Gesang Georgia Hubley Schlagzeug, Klavier, Gesang und James McNew Bass, Gesang Trotz des
                                     
  • 1980 17. Mai: Guido Masanetz, deutscher Komponist 2015 21. Mai: John Hubley US - amerikanischer Zeichentrickfilmer 1977 24. Mai: Lilli Palmer
  • Goldenen Löwen, in Venedig erhielten die Regisseure Irving Reis und John Hubley Jan de Hartogs Zwei - Personen - Stück The Four Poster erlebte seine Londoner

Wörterbuch

Übersetzung