ⓘ Heinrich Hübner. Eduard Julius Heinrich Hübner war ein deutscher Zeichner, Grafiker, Genre-, Porträt- und Interieurmaler der Düsseldorfer Schule, der Berliner u ..

                                     

ⓘ Heinrich Hübner

Eduard Julius Heinrich Hübner war ein deutscher Zeichner, Grafiker, Genre-, Porträt- und Interieurmaler der Düsseldorfer Schule, der Berliner und der Freien Secession.

                                     

1. Leben

Hübner war zweitältester von drei Söhnen des Altphilologen Emil Hübner und dessen Frau Marie, einer Tochter des Historikers Johann Gustav Droysen. Seine Großeltern väterlicherseits waren der bekannte Maler, Professor und Galeriedirektor Julius Hübner und dessen Frau Pauline, eine Schwester des Malers Eduard Bendemann. Jüngerer Bruder war der Maler Ulrich Hübner, älterer Bruder der Rechtshistoriker Rudolf Hübner.

Hübner wuchs in Berlin auf. 1890 ging er nach Düsseldorf, wo er bis 1894 an der Königlich Preußischen Kunstakademie unter Hugo Crola Vorbereitungsklasse, Adolf Schill Klasse für Ornamentik und Dekoration, Carl Ernst Forberg Kupferstich- und Radierklasse, Peter Janssen dem Älteren Antikenklasse B und Naturklasse und Julius Roeting Malklasse studierte. 1894 kehrte er nach Berlin zurück. 1901 gründete er dort eine private Malschule. 1902 schloss er sich der Berliner Secession an, ab 1914 war er Mitglied der Freien Secession. Auch gehörte er dem Deutschen Künstlerbund an. Studienreisen führten ihn nach Italien, Frankreich Paris, Belgien und in die Niederlande Holland. 1908 nahm er auf Einladung von Edith Mendelssohn Bartholdy und ihrem Mann, dem Bankdirektor Ludwig Mendelssohn Bartholdy 1878–1918, an einer etwa zweijährigen Weltreise teil, die in den Orient, nach Indien, Hinterindien, China, Japan und in die Vereinigten Staaten führte. Von 1912 bis 1922 bewohnte er in Hosterwitz bei Dresden die ehemalige Sommerwohnung von Carl Maria von Weber. Hübner starb im August 1945 in einem Konstanzer Krankenhaus und wurde im Familiengrab seines Onkels, des Malers Eduard Hübner, beigesetzt.

Hübner wandte sich künstlerisch dem französischen und dem deutschen Impressionismus zu. In dem kultivierten Kolorismus dieser Kunstrichtung schuf er Genrebilder, Bildnisse und Interieurs, darunter auch Darstellungen kulturhistorisch bedeutsamer Räume. Er nahm an Ausstellungen in Berlin, München und Dresden teil. Auf der Ausstellung für Buchgewerbe und Graphik in Leipzig erhielt er 1914 eine Staatsmedaille.

                                     
  • Hans Heinrich Hübner 24. Juli 1968 in Berlin ist ein deutscher Hacker. Er trat als Hacker unter dem Namen Pengo auf. Der Name stammt von dem populären
  • Ulrich Hübner 17. Juni 1872 in Berlin 29. April 1932 in Neubabelsberg war ein deutscher Maler des Impressionismus. Hübner entstammte einer Familie
  • Hans Kraus - Hübner 1941 deutscher Komponist Hans Heinrich Hübner 1968 deutscher Hacker Hans - Peter Hübner 1961 deutscher Jurist und Theologe
  • Historiker Reinhard Hübner 1902 1989 Sein Bruder, der Maler Heinrich Hübner war Vorstandsmitglied der Berliner Sezession. Rudolf Hübner war seit der Studienzeit
  • Das Porträt der Pauline Hübner ist ein Gemälde von Julius Hübner Das Porträt zeigt dessen 19 - jährige Ehefrau Pauline Charlotte, geborene Bendemann, kurz
  • mittelhochdeutschen Wort huobe ab. Hübner kann dadurch den Familiennamen mit Berufsbezeichnung zugeordnet werden. Hübner ist vor allem in Süddeutschland
  • Kurt Hübner gilt als Hauptvertreter des wissenschaftstheoretischen Historismus. Kurt Hübner wurde in Prag als Sohn des Verbandssyndikus Dr. Rolf Hübner und
  • Johann Hübner Quellen und Volltexte Literatur von und über Johann Hübner im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek Werke von und über Johann Hübner in
  • Emil Hübner 7. Juli 1834 in Düsseldorf 21. Februar 1901 in Berlin war ein deutscher klassischer Philologe und Epigraphiker. Emil Hübner war der
  • Veit Hübner 10. Oktober 1968 in Stuttgart ist ein deutscher Kontrabassist und Komponist, der vor allem im Jazzbereich hervorgetreten ist. Hübner besuchte
  • Wolfgang Hübner 29. Dezember 1931 in Berlin 29. Januar 2017 in Eichwalde war ein deutscher Regisseur und Schauspieler. Hübner absolvierte sein
                                     
  • zählten der Altphilologe Emil Hübner und der Chemiker Hans Hübner Seine Neffen waren die Maler Heinrich und Ulrich Hübner Seine Cousins waren der Maler
  • Hübner 1837 in Pillau, Samland 1904 in Königsberg i. Pr. war ein deutscher Buchhändler. Literarisch und künstlerisch begabt, eröffnete Hübner 1867
  • Jutta Hübner 1962 ist eine deutsche Professorin für Integrative Onkologie. Hübner studierte von 1982 bis 1988 an der Heinrich - Heine - Universität in
  • Kinderbuchautorin Erika Barth, bekannt unter dem Namen Hübner - Barth 1932 2011 In Kronstadt stellte Hübner 1935 zum ersten Mal in der Galerie des Eislaufpavillons
  • Dietmar Hübner 16. April 1968 in Solingen ist ein deutscher Philosoph, Autor und Komponist. Hübner studierte zunächst im Hauptfach Physik an den Universitäten
  • Herbert Hübner 11. Juni 1903 in Bockau 9. Oktober 1989 in Hamburg war ein deutscher Rundfunkredakteur. Herbert Hübner erhielt eine vielseitige künstlerische
  • Emil Hübner 26. März 1862 in Berlin 5. August 1943 in Berlin - Plötzensee war ein deutscher Politiker und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • genommen und entging nur durch die Fürsprache des Barons Alexander von Hübner bei Feldmarschall Windischgrätz der kriegsrechtlichen ErschieSung. 1850
  • Der Kurt - Hübner - Regiepreis, auch Förderpreis für Regie, Kurt - Hübner - Förderpreis für junge Regisseure oder Kurt - Hübner - Preis genannt, ist ein an junge Regisseure


                                     
  • Marie geborene Hübner 1852 1888 und in zweiter Ehe am 5. Juni 1888 in Darmstadt Anna Sophie verwitwete Hübner geborene Friedrich. Heinrich Berthold machte
  • für die Crolas von schicksalhafter Bedeutung. Der Maler Julius Hübner vermittelte Heinrich einen Besuch im Hause Fränkel in Berlin. Hier bewunderte er Bilder
  • Königlich - Sächsischen Ministeriums des Innern. Kommissions - Verlag von Heinrich Hübner Leipzig 1855, S. 179. Vgl. Sächsische Zeitung vom 7. April 2009, S
  • Wohnungen 1959: Geschäftshaus für Möbel Hübner in Berlin - Tiergarten, PohlstraSe KluckstraSe 1959: Wohnhaus für Möbel Hübner in Berlin, MackensenstraSe 100
  • dans le pays de Salzbourg, 1791 August Franz Heinrich von Naumann, Radierung um 1785 von Laurenz Hübner Exemplar in der Universitätsbibliothek Salzburg
  • Parlament und Regierung. Ein Vergleich dreier Regierungssysteme mit Emil Hübner München 1977. Notstand und Demokratie. Vom monarchischen Obrigkeits - zum
  • Eitner: Scheidemann, Heinrich In: Allgemeine Deutsche Biographie ADB Band 30, Duncker Humblot, Leipzig 1890, S. 707 f. Renate Hübner - Hinderling: Heinrich Scheidemann
  • Ausbildung an die Düsseldorfer Kunstakademie, wo er Schüler von Julius Hübner war. Bekannt wurde er zuerst mit dem Halbfigurenbild Edelknabe mit Jagdgewehr
  • Unterstützung von Oberleutnant Jürgen Hübner erhalten, der eigentlich am Tag des Unfalls abfahren wollte. Nun erkennt Jürgen Hübner dass beim vorgeblichen Unfall
  • Stuttgart 2005, ISBN 3 - 936681 - 01 - 5, S. 41 55 Heinrich Tessenow. Der Regionalismus im Kleinhausbau Ulrich Hübner u. a.: Symbol und Wahrhaftigkeit. Reformbaukunst

Wörterbuch

Übersetzung