ⓘ Dietmar Hübner. Hübner studierte zunächst im Hauptfach Physik an den Universitäten Bonn Diplom 1995 und Cambridge M. Phil. 1995. Anschließend setzte er seine St ..

                                     

ⓘ Dietmar Hübner

Hübner studierte zunächst im Hauptfach Physik an den Universitäten Bonn Diplom 1995 und Cambridge M. Phil. 1995. Anschließend setzte er seine Studien mit Schwerpunkt Philosophie an der Universität Bonn fort Prom. 1999, Habil. 2007. Seine akademischen Lehrer waren vor allem Hans Michael Baumgartner und Ludger Honnefelder. Seit 2010 ist Hübner Professor für Praktische Philosophie, insbesondere Ethik der Wissenschaften, an der Leibniz Universität Hannover.

                                     

1. Philosophie

Hübners philosophische Schwerpunkte liegen in der allgemeinen Ethik, der angewandten Ethik und der politischen Philosophie. In jüngerer Zeit befasst er sich zudem mit metaphysischen Fragestellungen, namentlich mit dem Problemkreis menschlicher Willensfreiheit.

Hübners Arbeitsweise ist häufig durch einen "integrativen" Zugang geprägt, der unterschiedliche Positionen in einem übergreifenden Entwurf vereinen und scheinbar unversöhnliche Problemzugänge in einen tieferen argumentativen Zusammenhang stellen will. Sein Bemühen, verborgene Bezüge und Analogien zwischen den diskutierten Ansätzen und Begriffen nachzuzeichnen, schlägt sich oftmals in einem "symmetrisierenden" Schreibstil nieder, der die entsprechenden Parallelen auch auf sprachlicher Ebene akribisch zu akzentuieren sucht.

In Die Bilder der Gerechtigkeit Paderborn 2009 argumentiert Hübner, dass gegensätzliche Auffassungen gerechter Güterverteilungen auf abweichende Deutungen des Grundsatzes der "Unparteilichkeit" zurückgehen. Genauer legen nach Hübner die maßgeblichen Stellungnahmen in diesem Sektor je spezifische Metaphoriken "Bilder" von Unparteilichkeit zugrunde, nämlich "Abstand" Utilitarismus, "Entkleidung" Egalitarismus oder "Verhüllung" Kontraktualismus. Diese eröffnen erst in ihrer Gesamtheit ein umfassendes Verständnis gerechter Verteilungen. Insbesondere lässt nur ihre Bezugsstruktur erkennen, welche systematischen Zusammenhänge zwischen gebräuchlichen Verteilungskriterien bestehen

In Entscheidung und Geschichte Freiburg/München 2001 formuliert Hübner eine fundamentale Kritik an der entscheidungstheoretischen Schule der "klassischen Nutzentheorie". Im Gegensatz zu dieser plädiert er für eine offene Kombination aus unterschiedlichen Entscheidungskriterien, die als Orientierungspunkte für rationales Verhalten unter Risiko oder Unsicherheit dienen können. Die dabei aufgewiesenen Strukturmomente menschlichen Handelns zieht Hübner anschließend als Deutungsfolie für verschiedene Strömungen innerhalb der modernen Geschichtsphilosophie heran. Genauer sollen sie dazu dienen, wesentliche Ansatzpunkte verschiedener erzähltheoretischer Geschichtskonzeptionen zu rekonstruieren.

Hübner ist Autor eines Ethik-Lehrbuchs Einführung in die philosophische Ethik, 2014 und eines Kurz-Ratgebers zum Verfassen akademischer Texte Zehn Gebote für das philosophische Schreiben, 2012/2013. Einer breiteren Öffentlichkeit ist Hübner u. a. durch seine Vorlesungen zur praktischen Philosophie und zur politischen Philosophie bekannt geworden, die auf YouTube erschienen sind.

                                     

2. Literarisches und musikalisches Schaffen

Seit Ende der 1990er Jahre hat Hübner Gedichte und Erzählungen in verschiedenen Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht. 2014 erschien sein Lyrikband Bis unsre Atem uns wie Ruderschläge tragen in der edition anderswo.

Bei der copy-us Verlags-GmbH sind klassische Kompositionen von Hübner für Klavier und für Singstimme publiziert worden. Hübners musikalische Arbeiten bewegen sich grundsätzlich im Rahmen traditioneller Tonalität, eine stilistische Nähe zur Spätromantik und zum Impressionismus ist gelegentlich spürbar.

                                     

3. Publikationen Auswahl

Philosophische Publikationen

  • zusammen mit Michael Fuchs, Thomas Heinemann, Bert Heinrichs, Jens Kipper, Kathrin Rottländer, Thomas Runkel, Tade Matthias Spranger, Verena Vermeulen, Moritz Völker-Albert: Forschungsethik – Eine Einführung. Stuttgart/Weimar Metzler 2010.
  • Einführung in die philosophische Ethik. Göttingen Vandenhoeck & Ruprecht/UTB, 2. Aufl. 2018, 1. Aufl. 2014.
  • Entscheidung und Geschichte. Rationale Prinzipien, narrative Strukturen und ein Streit in der Ökologischen Ethik. Freiburg i.Br./München Karl Alber 2001.
  • Die Bilder der Gerechtigkeit. Zur Metaphorik des Verteilens. Paderborn mentis 2009.
  • Zehn Gebote für das philosophische Schreiben. Göttingen Vandenhoeck & Ruprecht/UTB, 2. Aufl. 2013, 1. Aufl. 2012.
  • Die Geschichtsphilosophie des Deutschen Idealismus. Kant – Fichte – Schelling – Hegel. Stuttgart Kohlhammer 2011.

Literarische Veröffentlichungen

  • Bis unsere Atem uns wie Ruderschläge tragen. 42 Gedichte, Kleve edition anderswo 2014.


                                     

4. Musikalische Werke Auswahl

  • Five Songs of Night, für Sopran und Klavier, Kleve copy-us 2001.
  • Trois Tableaux, für Klavier, Kleve copy-us 2001.
  • A Lady’s Day, für Sopran und Klavier, Kleve copy-us 2011.
                                     
  • Hans Kraus - Hübner in der bibliografischen Datenbank WorldCat Hans Kraus - Hübner in der Internet Movie Database englisch Hans Kraus - Hübner aktuelle Aufführungen
  • Hübner 1942 deutscher Leichtathlet Dietmar Hübner 1968 deutscher Philosoph, Autor und Komponist Dirk Hübner 1976 deutscher Maschinenbauingenieur
  • Hübner Kein Mensch hat in den vergangenen Jahrzehnten mehr für das deutschsprachige Theater bewirkt als Kurt Hübner Peter Zadek, 2007 Dietmar N
  • Dietmar Obst 26. Juli 1940 ist ein deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher. Dietmar Obst erlernte sein künstlerisches Handwerk am Schauspielstudio
  • Dietmar N. Schmidt 23. April 1938 in Oels Schlesien 14. August 2007 in Wuppertal war ein deutscher Kulturmanager, Theaterkritiker, Autor und
  • Silvesterabend erscheint der Illusionist Dietmar Schuchard in Maske und Kostüm bei der Polizei und berichtet Oberleutnant Jürgen Hübner betrunken, dass er zu Weihnachten
  • genannt hatte, konterte der Kritiker Klaus Hübner Musik und FuSball sind zwei der Lieblingsthemen von Dietmar Sous. Trotzdem ist er zum Glück nicht
  • Der Kurt - Hübner - Regiepreis, auch Förderpreis für Regie, Kurt - Hübner - Förderpreis für junge Regisseure oder Kurt - Hübner - Preis genannt, ist ein an junge Regisseure
  • Palacios und Dietmar Post mit Beiträgen von Patricia Campelo, Carlos Castresana, Cristóbal Gómez Benito, Christoph Haas, Christoph Hübner Paco Gómez Nadal
                                     
  • Hübner 29. April 1897 in Erlenthal 28. Februar 1965 in Lemgo war ein deutscher Offizier, zuletzt Generalleutnant im Zweiten Weltkrieg. Hübner trat
  • Oberleutnant Jürgen Hübner und Leutnant Vera Arndt bearbeiten unterdessen einen anderen Fall. Nach einem Theaterbesuch meldet Dietmar Söhnl, dass sein Wagen
  • Bretzinger, Regisseur 1989: Rudolf König, Klarinettist 1993: Veit Hübner Musiker 1993: Gregor Hübner Musiker 2005 Jazztime Ravensburg e. V. 2008 Förderkreis
  • Konrad Eberlein, Monika Fink - Lang, Helmut Flachenecker, Hermann Hauke, Dietmar von Hübner Klaus Kreitmeir, Ernst Reiter und Stefan Weinfurter, Bibliographie
  • Theater, Film, Roman. Autorenhaus, Berlin 2003, ISBN 3 - 932909 - 58 - 5. Dietmar Hübner Zehn Gebote für das philosophische Schreiben, Vandenhoeck Ruprecht
  • Schwochow Buch Rainer Schwochow Buch Christian Schwochow Regie Charly Hübner Darstellung Lars Lange Ausstattung Der Fall Bruckner BR Hans - Ullrich
  • Bonn 2006, ISBN 3 - 936020 - 03 - 5. mit Thomas Heinemann, Bert Heinrichs, Dietmar Hübner Jens Kipper, Kathrin Rottländer, Thomas Runkel, Tade Matthias Spranger
  • Konrad Eberlein, Monika Fink - Lang, Helmut Flachenecker, Hermann Hauke, Dietmar von Hübner Klaus Kreitmeir, Ernst Reiter und Stefan Weinfurter, Bibliographie
  • MaSnahmen gegen die Akteure. Am 28. April 1945 wurde Generalleutnant Rudolf Hübner ein fanatischer Nationalsozialist, auf Befehl von Albert Kesselring zum
  • gehören: David Bebnowski, Fabian Bennewitz, Ralf Hoffrogge, Christa Hübner Dietmar Lange, Sarah Langwald, Katja Müller, Monika Rank, Robert Schmieder


                                     
  • sie 1997 mit dem Publikumspreis Silberner Roland und 2007 mit dem Kurt - Hübner - Preis ausgezeichnet. Neben einigen Fernsehproduktionen wirkte Irene Kleinschmidt
  • Kluge am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg bekam Rittberger den Kurt - Hübner - Regiepreis verliehen. Seine Inszenierung von Die Marquise von O.... nach
  • Autorennfahrer Hübner Dieter 1942 deutscher Sprinter Hübner Dietmar 1968 deutscher Philosoph, Autor und Komponist Hübner Dirk 1976
  • Hotelzimmer entdeckt das Zimmermädchen den toten Dietmar Bohnstengel, genannt Bonny Oberleutnant Jürgen Hübner und Leutnant Woltersdorf nehmen die Ermittlungen
  • Joachim Schimpke - Eberhard Hübner Hartmut Halle 15: 1 15: 1 2. HD: Klaus - Peter Färber Erich Wilde - Klaus Renner Eberhard Hübner 15: 8 15: 12 1. HE: Klaus
  • von Saint - Hubert Chronicon monasterii Andaginensis bezeichnet. Dietmar von Huebner Cantatorium. In: Lexikon des Mittelalters LexMA Band 2, Artemis
  • Glaser und Wolfgang Widerhofer, Regie: Marc Bauder präsentiert von Charly Hübner und Milan Peschel Ostwind Produktion: Ewa Karlström und Andreas Ulmke
  • Erfolgreichster Sportler war die Schwimmerin Kornelia Ender, die 5 Medaillen gewann. Dietmar Geilich ASK Vorwärts Frankfurt Oder Halbfliegengewicht bis 48 kg 9
  • 1. Ehefrau Karin Händler? , 2. Susanne Bresser 1952 3. Claudia Hübner 1. Christian Porsche, Facharzt für Neurologie 1974 1. Stephanie
  • Jürgen Hübner und Meister Lutz Subras werden mit den Ermittlungen betraut. Subras hält spontan Franz als Vorbestraften für verdächtig, was Hübner strikt
  • Verfilmung von Wolfgang Liebeneiner mit Hilde Krahl, Kurt Heintel, Bruno Hübner 1966: Der Weibsteufel Österreich Regie: Georg Tressler, Darsteller:

Wörterbuch

Übersetzung